Einen Entspannungsraum für Grundschulkinder einrichten

Ein Konzept von Silvia Sinzig, Betreuungskraft an einer hessischen Grundschule:

In einem dafür geeigneten Raum können die Kinder bei leiser Entspannungsmusik und kleinen Geschichten zur Ruhe kommen, abschalten,träumen und ohne Druck einige Minuten durchatmen. Geführte Atemübungen, Muskelan- und –entspannung (z.B. mit progressiver Muskelrelaxation nach Jacobson) oder Wahrnehmung der Sinne sind in der Atmosphäre eines solchen Raumes gut durchführbar, da das Kind sich dabei nur auf sich selbst, seine Empfindungen und Bedürfnisse konzentrieren kann und keinerlei Druck oder Erwartungen ausgesetzt ist.

Die erforderlichen Mittel:

  •       ein Raum, gestrichen in angenehmer Farbe
  •       Gardinen zur Verdunkelung
  •       mit einem Himmel abgehängte Zimmerdecke
  •       Liegen/Matten, Sessel Kissen und Decken harmonische Lichtelemente (wie Lavalampe,Farbprojektor,       Sternenzeltkette)
  •       Zimmerbrunnen zur Verbesserung des Raumklimas
  •       CD-Player
  •       CDs mit Entspannungsmusik
  •       kindgerechte Vorlesebücher zur Entspannung
  •       Kleinmaterialien zur Steigerung der Wahrnehmung (wie Tücher, Federn, Massageigel, etc.)

Diese Utensilien sind eine kostengünstige Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder.

Hier endet das Zitat aus dem Konzept von Silvia Sinzig, das wir mit ihrer freundlichen Erlaubnis zitiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.