Praxistipps zum Entspannungstraining mit Kindern

Entspannungsübungen sollten einen festen Platz im Unterricht bzw. im Tages- und Wochenablauf  der Kindergruppe einnehmen. Bei der Integration in den  Alltag können Entspannungsrituale entwickelt werden, bei denen die Entspannungsverfahren  vor wichtigen Anforderungen durchgeführt  werden, wie zum Beispiel vor Freiarbeit, vor den Hausaufgaben, vor ruhigen Spielphasen.

Kombinieren Sie Ihre Übungen mit unserer Entspannungsmusik für Kinder:

Unsere Musik kann sowohl im Hintergrund bei den verschiedensten Gelegenheiten – bei Hausaufgaben, bei mündlichen Aufgaben im Unterricht, zu Hause vor dem Schlafengehen, nach dem Sandmann als Beginn eines Zu-Bett-Gehen-Rituals,  aber auch als gleichberechtigter Bestandteil von Übungen zur Entspannung und für vieles mehr eingesetzt werden.  Fantasiereisen und Massageübungen sind oft genutzte Mittel, um Entspannung herbeizuführen. Texte und Musik können hierbei wirkungsvoll kombiniert werden.

Wie passen Sie Ihren Text der vorliegenden Musik an ? Ein Beispiel:

Die Musik heißt „Im Zoo“ – bereits der Titel assoziiert eine mögliche Geschichte zur Musik und: Wir haben hier ein Stück vorliegen, welches durch aufeinanderfolgende unterschiedliche Musikteile strukturiert ist.

Es gibt einen Einführungsteil mit dem Hänschen-Klein-Motiv als Symbol für eine Wanderung, welcher textlich für die Vorbereitung der Übungen genutzt werden kann, etwa “ Heute gehen wir in den Zoo. Die Sonne…“  usw. usw.
dann verschiedene musikalische Abschnitte, welche aufgrund ihrer Charakteristik den unterschiedlichen Bewegungsformen von Tieren zugeordnet werden können. Es bietet sich an, diese mit dementsprechenden Massagebewegungen zu begleiten.

Beispiele für Zuordnungen von Tieren und Handbewegungen:

Schlange – schlängelnde Bewegung der Hände auf dem Rücken des Partners

Elefant, Nashorn. Nilpferd o.a.:  sanft auf dem Rücken von oben nach unten klopfen

Zum Schluß: die warmen Hände ruhig auf den Schultern des Partners ablegen…

Was geht noch ? Mit den Händen streichen, zupfen,  …

Dieses Stück bietet sich an,  Massageübungen zur Körperwahrnehmung zu begleiten ( was andere Verwendungen, z. B. in Fantasiereisen / Kopfkino  nicht ausschließt). Haben Sie also einen Text mit strukturiertem Inhalt, kann unser Titel „Im Zoo“ leicht dafür als Hintergrundmusik genutzt werden. Seien Sie kreativ und nutzen Sie Ihre Intuition!

Das Stück „Im Zoo“ finden Sie auf unserer CD „Entspannungsmusik für Kinder – Minutenentspannung für zwischendurch“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.